Halten Sie Ihr Haustier gesund

Neujahrsvorsätze für Haustiere

Neujahrsvorsätze für Haustiere

Es ist diese Jahreszeit, in der die Liste der Resolutionen, die Sie im Dezember verabschiedet haben, zurückkehrt, um Sie zu verfolgen. Wenn Sie versuchen, mit den Änderungen, die Sie vornehmen möchten, und den Änderungen, die Sie bereits aufgegeben haben, Frieden zu schließen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie Neujahrsvorsätze für Haustiere hinzufügen möchten.

Ihre Haustiere sind ein großer Teil Ihres Lebens. Wenn Sie also versuchen, positive Veränderungen in Ihrem Leben zu bewirken, sollten Sie sie auch einbeziehen! Die Neujahrsvorsätze für Haustiere sind eine großartige Möglichkeit, um Motivation für den Einstieg zu gewinnen, und sie können Ihnen sogar dabei helfen, auf Ihre Ziele hinzuarbeiten.

Als Haustierbesitzer müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Haustiere das beste Leben führen, das sie führen, und Sie können ihnen helfen, ihr Bestes zu geben, indem Sie ihnen Ziele zum Erreichen geben. Unabhängig davon, ob Sie möchten, dass Ihre Neujahrsvorsätze für Haustiere gesundheits- oder sozialorientiert sind, können Sie und Ihre Haustiere gemeinsam Vorsätze treffen.

Das Starten von Auflösungen ist nie einfach. Der beste Weg, um Ihre Ziele zu erreichen, besteht darin, Dinge zu finden, die Sie leicht in Ihren Alltag integrieren können. Von Ernährungsumstellungen über sportliche Aktivitäten bis hin zu mehr Zeit miteinander zu verbringen, ist der schnellste Weg zum Erfolg sicherzustellen, dass Ihre Vorsätze in Ihr tägliches Leben passen, damit sie nicht übersehen werden.

Sie sind sich nicht sicher, wo Sie mit Ihren Neujahrsvorsätzen für Haustiere beginnen sollen? Lesen Sie unsere Tipps, um loszulegen.

Erobern Sie Ihre Ziele mit diesen großartigen Neujahrsvorsätzen für Haustiere

1. Neues Jahr, neues Haustier

Haben Sie in den Ferien ein paar Pfunde zugenommen? Werden Ihre Haustiere auch etwas schwerer? Wenn ja, ist es eine gute Lösung, gesund zu werden. Ja, gesünder zu werden ist die häufigste Lösung, die Menschen treffen - und brechen -, aber es kann getan werden. Wenn Sie sich sowohl auf die Gesundheit Ihrer Haustiere als auch auf die Ihrer eigenen konzentrieren, können Sie sich möglicherweise tatsächlich an einen gesünderen Lebensstil halten.

Wenn Sie also mit Ihrer Diät beginnen, sollten Sie auch Ihr Haustier auf Diät bringen. Wenden Sie sich wie bei jeder Ernährungsumstellung zuerst an Ihren Tierarzt. Eine Diät für Haustiere kann jedoch genauso einfach sein wie die Umstellung von Nassfutter auf Trockenfutter. Schauen Sie sich hier den Unterschied zwischen nassem und trockenem Katzenfutter und nassem und trockenem Hundefutter an.

Eine andere einfache Möglichkeit, eine Haustierdiät zu beginnen? Schneiden Sie die Tischabfälle aus. Tischfutter ist zu fett für das Verdauungssystem der meisten Tiere und kann zu schweren Magenverstimmungen führen, die gelegentlich möglicherweise tödliche Pankreasentzündungen auslösen. Erfahren Sie mehr darüber, warum Tischabfälle schlecht für Hunde und Katzen sind.

Wenn Sie Ihren Haustieren Leckereien geben möchten, übertreiben Sie es nicht und achten Sie immer darauf, dass es sich um gesunde Leckereien handelt. Besprechen Sie Ernährungs- oder Gesundheitsprobleme erneut mit Ihrem Tierarzt. Sie können Ihnen dabei helfen, den Gewichtsbereich zu bestimmen, in dem sich Ihr Haustier für die jeweilige Rasse befinden sollte, und geben Ihnen Tipps, wie und wie oft Sie es füttern sollten.

2. Holen Sie sich in ein gutes Training

Ist einer Ihrer Vorsätze, dieses Jahr in besserer Verfassung zu sein? Versuchen Sie, Ihren Vorsätzen für Haustiere mehr Bewegung zu verleihen, und Sie können sie gemeinsam ausschalten!

Egal, ob es sich um ein Spiel handelt, ein Spaziergang um den Block oder nur ein bisschen Zeit zum Spielen und Erhöhen der Herzfrequenz. Alle Haustiere - auch Reptilien - profitieren von regelmäßiger Bewegung. Es hilft ihnen, gesund zu bleiben, verhindert Langeweile und erhöht ihr allgemeines Glücksniveau. Wenn Sie Ihrem Haustier dabei helfen, mehr Sport zu treiben, können Sie sich auch mehr bewegen. Es ist eine Win-Win-Situation!

Sind Sie und Ihre Haustiere gelangweilt von den gleichen alten Spaziergängen und Spielsachen? Sehen Sie sich diese einzigartigen Möglichkeiten an, um mit Ihrem Hund aktiv zu werden, und diese unterhaltsamen Möglichkeiten, um mit Ihrer Katze zu trainieren und zu spielen.

(?)

3. Verbringen Sie mehr Zeit zusammen

Manchmal ist in jedem Leben etwas los, aber Sie sollten sich immer Zeit für Ihr Haustier nehmen. Eine gute Lösung für Haustiere ist, einfach mehr Zeit miteinander zu verbringen. Zeit ist wie Geld, und so sehr konzentrieren wir uns darauf, wie wir sie ausgeben, wie wir sie sparen und warum wir anscheinend nie genug davon haben. Zeit ist aber auch wie Essen - so füttert man die Mensch-Tier-Bindung, um sie stärker zu machen.

Während eine Kindertagesstätte und andere moderne Haustierservices dafür sorgen können, dass Ihre Haustiere auch in Abwesenheit ausreichend Bewegung und Interaktion erfahren, gibt es keinen Ersatz für die Zeit, in der sich die Besitzer ihrer Haustiere wohlfühlen.

Möchten Sie sich mehr mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze verbinden? Wie bei jeder anderen Beziehung ist es der Schlüssel, einfach da zu sein. Verbringen Sie mehr Zeit mit Kuscheln, Spielen und Abenteuern. Wenn Sie sie in Ihrer Nähe haben, besuchen Sie einen Hundepark oder ein Katzencafé. Was auch immer Sie tun, nehmen Sie sich Zeit, um Ihren Haustieren die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie brauchen und verdienen. Sie werden näher kommen und vielleicht, vielleicht, Sie werden diese Neujahrsvorsätze gemeinsam angehen.

(?)