Rassen

Wie ist das Bulldoggentemperament?

Wie ist das Bulldoggentemperament?

Die Bulldogge hat ein flaches Gesicht, dunkle Augen und einen massiven Unterkiefer, der ihr ein komisches Grinsen verleiht. Er hat kurze, muskulöse Beine. Die Haut der Bulldogge ist locker mit starken Falten und Fältchen im Gesicht. Der Hals ist kurz und dick. Die Schultern sind groß und muskulös. Die Brust der Bulldogge ist tief und voll.

Wenn Sie sich gefragt haben, ob die Bulldogge der richtige Hund für Sie ist, möchten Sie mehr über seine Persönlichkeit erfahren. Hier finden Sie alles, was Sie über das Bulldoggentemperament wissen müssen.

Die Bulldogge ist ein sanfter Familienbegleiter und ein gutmütiger Hund, der jeden liebt - auch Kinder und andere Haustiere. Die Bulldogge kann sich jedoch gegenüber unbekannten Hunden aggressiv verhalten.

Diese Rasse ist sehr menschlich orientiert. Die Bulldogge wird aktiv die Aufmerksamkeit des Menschen auf sich ziehen.

Dieser Hund ist ein Kuschler. Die Bulldogge liebt es, Zeit mit ihren Menschen zu verbringen und nimmt gerne die Zuneigung auf sich, die er bekommen kann. Er hat eine entspannte Einstellung und ist ideal für Familien oder Senioren, die einen entspannten Lebensstil bevorzugen.

Die Bulldogge ist vorhersehbar und zuverlässig. Er ist sehr kontaktfreudig und liebenswürdig. Er liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen. Dieser kluge und liebevolle Hund ist auch eine endlose Quelle der Unterhaltung. Er ist verspielt, liebenswert und treu. Bulldoggen sind eine der liebenswürdigsten Hunderassen.

Sie möchten eine Bulldogge nicht für längere Zeit alleine lassen, da sie sich langweilen oder einsam fühlen und dies zu destruktivem Verhalten führen kann. Wenn Sie also einen Beruf mit langen Arbeitszeiten ausüben, ist die Bulldogge möglicherweise nicht der richtige Hund für Sie.

Diese Rasse ist pflegeleicht und seine Übungsanforderungen sind sehr überschaubar. Dies ist ein Hund mit geringer Ausdauer. Eine Bulldogge braucht weder einen Hof noch viel Bewegung. Er ist kein Marktschreier, was die Bulldogge zu einer guten Rasse für das Wohnen in Wohnungen oder Eigentumswohnungen macht. Diese mutige Rasse macht auch einen sehr guten Wachhund.

Holen Sie sich hier die Meinung des respektlosen Tierarztes über die englische Bulldogge.

Die Bulldogge ist kein wählerischer Esser, kann aber eine aggressive Ernährung aufweisen. Bulldoggen lieben es zu essen und Sie sollten sich niemals mit einer Bulldogge anlegen, während diese frisst. Halten Sie Kinder von den Futternäpfen Ihrer Bulldogge fern. Andere Tiere sollten nicht im gleichen Gebiet wie eine Bulldogge gefüttert werden.

Während die Bulldogge sehr entspannt ist, kann sie eine sehr eigenwillige Natur haben. Er ist vielleicht ein bisschen stur und schwer zu trainieren. Die Bulldogge kann langsam lernen, aber sobald er etwas weiß, hat er es für immer. Der beste Weg, eine Bulldogge zu trainieren, ist mit Essen und positiver Verstärkung.

Es ist bekannt, dass eine Bulldogge regelmäßig schnarcht, schnupft und sabbert. Wenn Sie diese Eigenschaften stören, ist eine Bulldogge nicht das Richtige für Sie.

Um mehr über die Bulldogge zu erfahren, gehen Sie zu Englische Bulldoggen - Englische Bulldogge auswählen.

Erfahren Sie hier mehr über die Bulldoggentypen.

Schau das Video: Lustige Bulldoggen Videos (August 2020).