Tierpflege

Tipps, um Ihren Hund zum Erntedankfest zu bringen

Tipps, um Ihren Hund zum Erntedankfest zu bringen

So machen Sie Ihren Urlaub stressfrei und sicher für Ihren Welpen

Thanksgiving ist eine Zeit, in der sich alle treffen und die Dinge feiern, für die Sie dankbar sind - also sollte Ihr Hund auf jeden Fall dabei sein! Mit der Weihnachtszeit kommt jedoch viel Aufregung und Chaos, die Sie und Ihren Hund leicht überwältigen können.

Es gibt eine Reihe von Dingen, die einem Hund in den Ferien schaden können, vom Essen auf der Theke bis zur Dekoration. Sie sollten auch sicherstellen, dass er sich bestens benimmt - insbesondere, wenn Sie ihn zu einem anderen Menschen nach Hause bringen. Wenn Sie Ihren Hund zum Erntedankfest mitbringen, wird Ihr Urlaub für die ganze Familie zum Vergnügen. Mit den folgenden Tipps können Sie sicherstellen, dass alles wie geplant verläuft.

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund teilnehmen darf

Wenn Sie zum Erntedankfest zum Haus einer Familie oder eines Freundes gehen, stellen Sie sicher, dass Ihr Hund an erster Stelle steht. Der Gastgeber ist möglicherweise nicht bereit, einen Hund bei sich zu Hause zu haben, oder er hat Bedenken, dass seine und Ihre Haustiere nicht miteinander auskommen könnten. Es ist besser, vorher einzuchecken und sicherzustellen, dass Ihr Hund willkommen ist, um die Sache zu vereinfachen.

2. Haben Sie etwas Spaß, bevor das Abendessen serviert wird

Machen Sie mit Ihrem Hund einen langen Spaziergang oder spielen Sie ein bisschen zusammen, um Ihren Hund zu ermüden, bevor Sie zum Abendessen aufbrechen. Viele Menschen an einem Ort können eine Menge hektischer Energie erzeugen, die Stress für Ihren Hund verursachen kann. Das Letzte, was Sie möchten, ist, dass Ihr Hund überstimuliert wird. Wenn Sie ihn also vor dem Abendessen ausruhen, kann dies dazu beitragen, dass er entspannt bleibt.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund gut aussieht

Sie möchten für Thanksgiving Ihr Bestes geben, also lassen Sie Ihren Hund nicht aus! Machen Sie einen neuen Ausflug zu den Pistenfahrzeugen oder nehmen Sie sich Zeit für ein Bad, um sicherzustellen, dass Ihr Hund gut aussieht (und riecht).

4. Halten Sie Ihren Hund vom Futter fern

Erstellen Sie keine Szene aus den Filmen neu. Halten Sie Ihren Hund von Futter fern, indem Sie darauf achten, dass das Geschirr nicht in Reichweite ist, oder verwenden Sie ein Tor, um sicherzustellen, dass er keinen Schaden nimmt. Die Küche kann ein gefährlicher Ort sein, wenn Dinge ein- und ausgehen, die von Öfen oder Herden stammen. Es gibt auch Lebensmittel, die für Ihr Haustier gefährlich sein können. Achten Sie also darauf, was Sie ihm unter dem Tisch geben.

5. Bringen Sie etwas Bekanntes mit

Bringen Sie ein Spielzeug, einen Knochen oder sogar eine Decke mit, die Ihr Hund häufig verwendet, um Ihrem Hund an einem neuen Ort ein beruhigendes Element zu geben. Möglicherweise findet Ihr Hund sogar einen bequemen Platz in der Kiste, wenn Sie damit reisen. Fragen Sie andernfalls Ihren Gastgeber, ob es einen Raum gibt, in dem sich Ihr Hund entspannen kann. Wenn die Dinge langsam überwältigen, können Sie einen Plan B haben, der verhindert, dass die Dinge außer Kontrolle geraten.

6. Wenn es besser ist, ihn zu Hause zu behalten, behalten Sie ihn zu Hause

Einige Hunde fühlen sich in Situationen mit hohem Stress oder in der Nähe großer Gruppen von Menschen einfach nicht wohl. Wenn Sie wissen, dass Ihr Hund ängstlich oder gestresst ist, zwingen Sie ihn nicht in eine Situation, für die er nicht gewappnet ist. Es gibt viele Möglichkeiten für Hunde, die nicht am Erntedankfest teilnehmen können, von der Suche nach einem Tiersitter bis hin zum Einsteigen in Ihren Hund für diesen Tag.

An Thanksgiving einen Hund zu haben, kann für jeden Spaß machen, solange Sie vorbereitet sind! Hier erfahren Sie mehr über die Planung eines tollen Erntedankfestes für Ihren Hund.

Schau das Video: Das Erntedankfest: BAGGER- ELEFANT hebt einen Riesenkürbis auf. - Zeichentrickfilme mit Lastwagen (August 2020).